Keramische Implantate: Zahnersatz im Einklang mit der Natur

Die Keramikimplantate von Zeramex® bieten Ihnen Sicherheit – sowohl was die Optik als auch was die Verträglichkeit betrifft:

Hohe Biokompatibilität.

Die Implantate bestehen aus hochwertiger Zirkondioxidkeramik. Diese ist sehr biokompatibel – das bedeutet, sie integriert sich gut in das umliegende Gewebe, ohne es zu irritieren. Zahnfleisch und Keramik vertragen sich optimal, weshalb die natürliche Blutzirkulation im Zahnfleisch erhalten bleibt und Entzündungsreaktionen sowie Knochenresorptionen vermindert werden. Studien zufolge ist die Zahnfleisch-Durchblutung um Keramik ähnlich wie beim natürlichen Zahn (bei Titan nimmt die Durchblutung um ein Fünftel ab).

Ästhetische Optik.

Keramikimplantate sind komplett frei von Metall. Ihre natürlich weiße Farbe verhindert, dass graue Metallränder sichtbar werden oder ein dunkler Implantatkern durchschimmert. Auf diese Weise wird niemand erkennen, dass Sie Implantate tragen – Ihr natürliches Zahnbild bleibt erhalten.

Stabilität und Langlebigkeit.

Unsere Keramikimplantate entsprechen höchsten Qualitätskriterien – auch was ihre Stabilität und Langlebigkeit betrifft. In der klinischen Anwendung wurde eine Erfolgsrate von über 96 % festgestellt.

Weniger Bakterien.

Im Vergleich zu Implantaten aus Titan, lagern sich an der extrem glatten Oberfläche der Keramikimplantate deutlich weniger Bakterien an. Auf diese Weise wird die Mundhygiene gefördert und die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung wird reduziert.